Fragen, die mich oft erreichen..

1. Bist du hauptberufliche Fotografin?

Nein, bin ich nicht. Obwohl ich das auch gar nicht bestrebe, denn die Fotografie ist für mich ein großartiger Ausgleich zum stressigen Hauptjob. Ich kann meine ganze Kreativität ausleben und dabei aber keine Zwänge fühlen, Ziele zu erreichen, die ich durch die Fotografie erreichen MUSS. Es ist eine Leidenschaft, die ich in jedem Shooting erneut spüren kann und in das ich meine ganze Liebe stecke (neben meinem Schatz natürlich) ♥


2. Mit was fotografierst du?

Unter den meisten Fotografen gibt es - eigentlich wie bei der Automarkenwahl bspw. zwischen Audi, Mercedes und BMW - immer Liebhaber von einer bestimmten Marke. Ich habe mich in Nikon verliebt. Als mein Eigen darf ich die D750 und die D7200 nennen. Die beiden sind eigentlich immer dabei. 

Objektivtechnisch nutze ich sehr gerne Festbrennweiten. Diese bieten mir eine hohe Lichtstärke, sodass ich wenig mit Blitz fotografieren muss und auch in dunklen Kirchen willkommen bin :)

Ihr wollt wissen welche? Ich nutze am liebsten das 35mm 1.4 oder 85 mm 1.4 von Sigma Art oder bei kleineren Räumen mein Ultraweitwinkel 14mm 2.8. 


3. Wie lange dauert es, bis ich die Fotos erhalte?

Dies ist abhängig von der Shootingdauer und den Motiven.

Bei Portrait- und Paarshootings erhaltet ihr die Bilder, je nach meiner Auftragslage, innerhalb von 1-2 Wochen.

Bei Hochzeitsreportagen dauert es etwas länger, bitte rechnet hier mit bis zu 4-6 Wochen. 


4. Müssen wir Dich beim Essen einplanen bei längeren Events (beispielsweise unserer Hochzeit)?

Ja, bitte. Ich freue mich sehr, wenn ich einen kleinen Platz bekäme und mich an einem langen Tag kurz entspannen kann und Kraft tanke. So könnt ihr sicher sein, dass ich immer voller Energie für alle kommenden Situationen bin! Ich habe keine hohen Ansprüche und bin auch mit einem Glas Wasser und einem Teller vom Buffet glücklich :)


5. Wie viele Bilder bekommen wir bei einer Hochzeitsreportage?

Ihr erhaltet alle gelungenen Bilder. Wie viele das werden können, ist stundenabhängig, aber auch vom Ablauf und den Aktivitäten. Als Richtwert kann ich Euch eine Bilderanzahl von 60-80 Fotos pro Stunde nennen.


6. Ist es auch möglich, Rohdateien (RAW) zur Verfügung zu stellen?

Leider nein, denn durch die nachträgliche Optimierung/Bearbeitung erhalten meine Bilder meinen ganz persönlichen Touch.


7. Bietest du auch Studiofotografie an?

Nein, ich besuche Euch gerne Zuhause (Babyshootings) und/oder wir gehen in einen Park. Meine Bilder sind authentische unzwanghafte Momentaufnahmen, ohne große Studiobeleuchtung. Sie sollen so natürlich wie möglich entstehen und Leben rüberbringen. Und das Leben findet draußen statt! ♥


8. Wie kann ich Dich bezahlen?

In Bar oder per Rechnung. Ihr erhaltet nach dem Shooting selbstverständlich eine Rechnung mit meiner Steuernummer.  Keine Sorge, ihr müsst mich nicht gleich am Shootingtag selbst bezahlen. Die Rechnung kommt bequem per Mail. Ich bitte jedoch um Beachtung, dass ich Kleinunternehmerin bin und daher keine Umsatzsteuer ausweise.